redo::lyser

pH::lyser eco misst pH-Wert & Temperatur
pH::lyser pro: hoher Temperaturbereich

  • s::can plug & measure
  • Messprinzip: einzigartige, kombinierte, nicht-poröse Referenzelektrode (keine Salzbrücke)
  • Multiparametersensor
  • Ideal für Oberflächenwasser, Grundwasser, Trinkwasser und Abwasser
  • Langzeitstabil und wartungsfrei im Betrieb
  • Vorkalibriert ab Werk
  • Montage und Messung direkt im Medium (InSitu) oder in Durchflussarmatur
  • Bedienung via s::can Terminals & s::can Software
  • Optional: automatische Druckluftreiningung
  • Fixes Kabel oder Steckverbindung

„Wozu messen wir“

Trinkwasserversorger verwenden den redo::lyser zur kontinuierlichen Prozessüberwachung von Aufbereitungsschritten, die maßgeblich vom Redoxpotential bestimmt sind. Als Komponente in Frühwarnsystemen zur Qualitätsüberwachung von Rohwasserressourcen wird der redo::lyser in Grund- und Oberflächenwässern eingesetzt. Die kontinuierliche Messung des Redoxpotentials zur Steuerung der biologischen Stickstoffentfernung wird zwar zunehmend durch eine Nitrat- oder Ammoniummessung ersetzt, aber insbesondere vom redo::lyser registrierte Knickpunkte im Redoxpotential sind ein anerkannter und oftmals unersetzbarer Parameter zur Betriebsführung der biologischen Stufe einer Kläranlage.

„Wie messen wir“

Der reod::lyser ist eine Sonde, welche die Parameter Redoxpotential und Temperatur OnLine direkt im Wasser bestimmt. Die differentielle Messung des Redoxpotentials mit interner Salzbrücke führt zu langen Standzeiten. Bei äußeren Beschädigungen kann der vorkalibrierte Messkopf separat getauscht werden.
none